Februar 2015

mein letzter Tag

und ich erinnere mich an meinen letzten Tag

in meinem Zuhause

ihr habt eure Tränen getrocknet

und von unseren Zeiten erzählt

ihr habt kurz gelacht,

um direkt wieder zu weinen

ihr habt unsere Lieder gespielt

und euch an den Händen gehalten

 

ich streifte durch jeden von euch

und habe euch nochmal angesehen

berührte eure Seelen

und ließ ein „Auf Wiedersehen“ zurück

ihr habt ihn so schön gemacht,

meinen letzten Tag

ihr habt es schön gemacht,

mein Leben

 

und ich erinnere mich an meinen letzten Tag

mit euch in meinem Zuhause

ihr habt zusammen gesessen

und euch in den Armen gelegen

ihr habt zu meinem Bild gesehen

und eure Köpfe geneigt

ihr habt jeder für sich etwas gewünscht für mich

und ich wünsche mir keine Tränen für euch

 

ich streifte durch jeden von euch

und habe euch nochmal angesehen

berührte eure Seelen

und ließ ein „Auf Wiedersehen“ zurück

ihr habt ihn so schön gemacht,

meinen letzten Tag

ihr habt es schön gemacht,

mein Leben

 

Ich weiß

kannst du mich hören

kannst du ein bisschen von mir sehn

ich habe mich ausgezogen

ich bin frei

 

ich weiß..du vermisst mich nicht

ich weiß du bist weiter gegangen

aber ich weiß..du bist einsam

ich weiß du denkst meinen Namen oft

 

ich weiß..du bist zeitlos

ich weiß du hast gar nichts zutun

und ich weiß..du bist leer

ich weiß das du oft an mich denkst

 


März 2015

New York City

ich habe nicht vergessen wie schön es mit dir war

ich erinnere mich an den ersten morgen der

gleichzeitig unser letzter war,

wie wir über die Dächer der Stadt geguckt haben

und uns versprochen haben in dem nächsten Jahr

wieder hier zu sein,

und nun bringe ich dir immer wieder Blumen mit,

und lege sie auf dich,

die alten vom letzten Jahr schmeiße ich immer weg

ich trinke auf dich

alles Gute zum Geburtstag

bis nächstes Jahr

 

ich fahre durch die Straßen

in New York City

an unseren Plätzen vorbei

 

ich fahre durch all die Straßen

in New York City

und denke an Dich

 

ich sitze hier und stelle mir vor

das egal wo du jetzt bist,

es dir gut ergeht

das für dich jeder Stern richtig steht

das du weißt was hier unten so abgeht

bei jedem von uns,

das du uns allen Grüße schickst,

und uns wissen lässt das die Zeiten

die wir hatten auch dir fehlen

das dich die Erinnerungen an manchen

Tagen auch mehr oder weniger quälen

ich fahre durch die Straßen

und rauche einen für dich

in New York City

und denke an dich

mach es gut mein Baby

und bis nächstes Jahr

in Schwarz

der erste Takt vom letzten Lied besingt wie glücklich du warst

und zählt all die Tage auf in denen du gelacht hast

und geweint hast

und geträumt hast von all den schönen Dingen

die dir die Jahre gebracht haben

aber jetzt verstummt das Lied allmählich

es wird leiser, und leiser und leiser

 

wir denken in allen schönen Farben an dich

und tragen doch innerlich noch immer schwarz

unsere Herzen sind belegt mit tränen und Liebe

und all das nur wegen und für dich

wir tragen bunte Farben und gehen immer in schwarz

 

und wir lieben,wir lieben, wir alle lieben dich

 

der zweite Takt vom letzten Lied besingt wie groß du gewesen bist

und wie rein dein Herz und deine Liebe war

zu jedem einzelnen von uns

und wie du uns alle gelehrt hast ein guter Mensch zu werden

und uns nicht zu viel zu Sorgen sondern das Leben das wir haben

zu genießen

und doch wird es leiser, und leiser und leiser

 

wir denken in allen schönen Farben an dich

und tragen doch innerlich noch immer schwarz

unsere Herzen sind belegt mit tränen und Liebe

und all das nur wegen und für dich

wir tragen bunte Farben und gehen immer in schwarz

 

wir denken in allen schönen Farben an dich

und doch tragen wir auf ewig schwarz

unsere Herzen wurden aus dem Rhythmus gebracht

und du fehlst uns

wir tragen fürs Leben bunte Farben und gehen doch immer in schwarz

 

und wir lieben, wir lieben, wir alle lieben dich

kaputt

ich trinke meinen Kaffee

draußen fällt der Schnee

ich denke an gestern

und mein Herz tut wieder weh

habe stundenlang wieder nicht geschlafen

und keine Zeit gehabt zum Essen

es wird Zeit das ich endlich geh

 

in meinen Gedanken habe ich die Koffer

schon oft genug gepackt,

den Schlüssel hingelegt

und ein Taxi angerufen

aber dann sagst du wieder was,

und es zwingt mich zum bleiben

obwohl ich weiß  so kann es nicht  weiter gehen

bleibe ich wie du in unsere kaputten Liebe stehen

 

und ich  tausche sie ein

für ein wenig mehr Glück mit dir

wenn es geht

mach nicht alles kaputt

 

ich laufe durch das Haus

an unseren Träumen vorbei

ich denke an gestern

und fange wieder an zu weinen

wieso kannst du nicht einfach sagen

das du mich immer noch liebst

es wird Zeit das ich endlich geh

 

schon so oft habe ich die Koffer

in meinen Gedanken gepackt,

dir den Schlüssel hingelegt

und mir ein Taxi gerufen

aber dann hast du mich umarmt

und mich gezwungen zubleiben

obwohl ich schon längst weiß

das wir hier in unserer kaputten Liebe stehn

 

und ich  tausche sie ein

für ein wenig mehr Glück mit dir

wenn es geht

mach nicht alles kaputt

und ich  tausche sie ein

für ein wenig mehr Glück mit dir

wenn es geht

mach nicht alles kaputt

 

Dich

Wenn die Welt dunkler ist als ich es glauben kann,

oder sich alles nicht so dreht wie ich es will

dann stehst du da, wo kein Ende in Sicht ist

und streckst mir deine Hand entgegen

so das ich selbst entscheiden kann ob ich sie nehmen will

oder nicht

ob ich sie halten will, oder nicht

ob ich dich will oder nicht

Lied

da steht mein Herz

und es ist leer

leer gefegt von der ganzen liebe

die bis gestern noch präsent war.

 

Ich hab mich aufgemacht

in die Nacht

um mich frei zu machen von dir

und kurz da ging es auch gut

 

es läuft unser Lied

ich verlasse den Raum

ich kann es nicht hören

ich mag es nicht mehr

ich radiere es aus

als hätte es das Lied nie gegeben

leg ich ein anderes auf

 

und da steht mein Herz

und es ist leer

leer gefegt von meiner liebe für dich

für heute Nacht

ich gebe mir mühe

das sie nicht wiederkehrt

aber wenn ich am morgen wieder aufwache

ist die Liebe auch wieder da

auf meinem Radar

 

es lief unser Lied

in diesem Raum

ich konnte es nicht mehr hören

also bin ich nach Haus


April 2015

Einfach nur fort_remastered

Sie war erst vier als es geschah

und sie erschrak, als sie ihn so sah

Er war n**** und er tat ihr fürchterlich weh ,

Sie dachte an Blumen und grünen Klee

 

(Daddy hat dich lieb mein Kind,

hab keine Angst, ich streichel dir dein schönes Haar,

oh wie schön du bist,

Daddys kleines Mädchen

und Sie erstarrt und hört nur noch den

pfeifenden Wind)

 

mit sechs wurde es für Sie noch schlimmer

Er kam jetzt jede Nacht in ihr Zimmer

jede Nacht musste Sie ihm dienen,

und Sie dachte

an Hasen und summende Bienen

 

(Du brauchst nicht weinen,

ich zeige dir doch nur wie Lieb ich dich habe

keine Angst,

so gerne mag ich nicht mal Mami

du bist doch meine Prinzessin)

 

Zur Mutter ging sie dann oft hin

doch Leider hatte das keinen Sinn

die Mutter glaubte ihr kein Wort

und sie wollte weg, wollte weg,

einfach nur fort

 

Sie war acht,

viele Männer kamen zu ihr

verkauft wurde sie unter fremden Namen hier

plötzlich bekam sie ganz viel Mut

und sie starb

in ihrem eigenem Blut

 

(ich wollte immer nur mit meinen

Puppen spielen,

und jetzt tut mir alles weh

aber gleich, gleich da tut auch nichts mehr

weh,

gleich da muss ich niemanden mehr lieb haben)

 

Zur Mutter ging sie nicht mehr hin

hatte ja doch keinen Sinn

die Mutter glaubte ihr kein Wort

jetzt ist Sie weg,

einfach nur fort

Trümmer

mein Herz lässt sich nicht mehr nehmen

niemand kann es lieben,

niemand wird mehr meines in den Händen halten

 

weil mein Herz mein Herz mein Herz

ein Teil der Trümmer ist

die du hinterlassen hast

 

du hast es fallen lassen

in die sandige Unterwelt

es zersprang in tausend Teile

zu Asche und Staub

mein Herz

ist mehr ein Teil der Trümmer

die du hinterlassen hast

 

niemand wird sich je mehr in mich verlieben

weil ich mein Herz nicht mehr hab

niemand wird je mehr neben mir her laufen

weil ich kein inneres mehr  hab

 

weil mein Herz mein Herz mein Herz

ein Teil der Trümmer ist

die du hinterlassen hast

 

es viel in die sandige Unterwelt

und zersprang in tausend kleine Teile

zu Asche und Staub

mein Herz

ist mehr ein Teil der Trümmer

die du hinterlassen hast

Dämon

Der Dämon nimmt Besitz von mir

er nimmt mir die Luft

so das ich nicht mehr atmen muss

er nimmt mir mein Herz

so das ich nicht mehr fühlen muss

und lässt die Hülle meines Körpers

nur einen hüllen losen Körper sein

 

meine einst so schönen Augen

füllen sich schwarz

mein einst so angenehm Lächelndes Gesicht

blickt finster

und meine Seele ist nicht länger Seele mehr

 

meine einst so warmen Worte

werden Stein

meine einst so schönen Lippen

härten ein

und meine Seele ist nicht länger Seele mehr

 

ich blicke in den Spiegel

der Dämon blickt zurück

kein Puls mehr den ich fühlen muss

kein Blut mehr das bei Schmerz gefriert

keine Emotionen mehr

nur ein hüllen loser Körper wird es sein

 

meine einst so schönen Augen

füllen sich schwarz

mein einst so angenehm Lächelndes Gesicht

blickt finster

und meine Seele ist nicht länger Seele mehr

 

meine einst so warmen Worte

werden Stein

meine einst so schönen Lippen

härten ein

und meine Seele ist nicht länger Seele mehr

Heroin

mich nervt der Tag

mich nervt mein ich selbst

ich friere obwohl mir warm ist

mir ist kalt

obwohl es Sommer ist

 

nur einmal

und nur kurz

nur für heute Nacht

und nur weil´s hier jeder macht

nur gerad nichts fühlen

und nur dieses mal

nur für ein paar Stunden

und nur weil ich sonst nichts hab

 

außer Heroin, Heroin

 

nur für mich

und nur jetzt

nur für dieses Jahr

ich hab mich genug gehetzt

und nur weil alle es tun

und weil sie sagen komm mit

und nur weil ich sonst nix hab

 

außer Heroin, Heroin

 

nur noch morgen

nur noch einmal

nur eine Spritze noch

und nur weil´s jeder hier macht

nur weil ich nichts fühlen will

und nur aus diesem Grund

nur noch einmal Ruhe haben

und nur weil ich sonst nichts hab

 

außer Heroin, Heroin